Theater-Workshop 2017

Erstellt am 2 Juli 2017   von   Rainer Krug

WANTED!

…Von der BurgSpielGruppe Losenstein

Steckbrief:

Geschlecht:                 männlich, weiblich

Alter:                            12 – 100 Jahre…

bes. Kennzeichen:     Nur die Bereitschaft, sich auf ein spannendes Erlebnis einzulassen.

Voraussetzung:          Humor, verpackt in robuste Freizeitkleidung (Hosen)

 

Liebe theaterinteressierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene!
„Sag mir, wo die Blumen blüh’n…!“, heißt es in einem alten Schlagertext. Und wir möchten diesmal wissen: „Sag mir, wo die Talente blüh’n…!“. Nun, beides leider oft im Verborgenen.
Obwohl ein kleiner (auch mal größerer) Schauspieler oder Schauspielerin in uns allen steckt, traut sich so manche Begabung nicht gleich ins Rampenlicht damit. Aber wäre es nicht spannend, einmal unverbindlich in einem Workshop zu erfahren, wie sich Theater auf der anderen Seite der Bühnenkante anfühlt? Um zu wissen welche Fähigkeiten in einem stecken, ist die einfachste Möglichkeit, es einfach einmal auszuprobieren.

Wir finden, dass so manches Talent in den Menschen unserer Region nur entdeckt werden muss und die Aufführungen unserer Kinder- und Jugendtheatergruppe haben ja gezeigt, welch schauspielerische Begabung in vielen von uns schon in jungen Jahren vorhanden ist.

Nachdem heuer auch das Familienzentrum als Spielstätte dem Sparstift zum Opfer gefallen ist, heißt das für uns zwar pausieren, aber nicht, untätig zu sein. Die BSG Losenstein veranstaltet daher von
Fr.22. – So. 24.September 2017 einen ungewöhnlichen Workshop mit Tom Pohl!

 Ungewöhnlich, weil er sich gleichzeitig an ALLE wendet, die einmal in die Welt des Theaters schnuppern wollen und dabei nicht nur etliche Bühnentricks, sondern auch einiges über sich selbst erfahre wollen. Ob Jugendliche oder Erwachsene, absolute Neulinge oder bereits Routinier, jeder kann vom andern profitieren und das Miteinander von „jung und alt“ ist zugleich eine reizvolle Möglichkeit, das Generationsproblem erst gar nicht eines werden zu lassen.

Wer ist Tom Pohl?

Tom ist ein professioneller und erfahrener Schauspieler und Theaterregisseur, geb. 1967 in München, lebt seit ca. 26 Jahren in Linz. Hörspielsprecher beim BR, später Synchronsprecher beim Film (La Boum-die Fete, Nils Holgersson, usw…) Schauspielausbildung in Salzburg, Diplom-Prüfung in München. Seit 1991 am Landestheater Linz, Theater Phönix, Theater des Kindes… eigene Musikkabarettgruppe „Die NieDERTRäCHTIGEN“, Theaterpädagoge bei pro mente, Leiter des Jugendspielclubs „Theaterstudio 1“ am Landestheater, …

Vor allem aber ist er ein flexibler, umgänglicher Typ ohne Allüren, aber dafür ein Fundus an Theaterwissen und dies gibt er gern weiter!

                           

                            Die Eckdaten:

Termin:             Freitag  22.09. 14:00 Uhr bis Sonntag 24.09.2017 18:00 Uhr

Ort:                    großer Sitzungsraum im Untergeschoß des Pfarrzentrums Losenstein

Dauer:               Fr. 22.09.:      14:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 23.09.:        10:00 bis 13:00 Uhr – 1 Std. Mittagspause – 14:00 bis 18:00 Uhr
So. 24.09.:        10:00 bis 13:00 Uhr – 1 Std. Mittagspause – 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittagspausen: Essensmöglichkeit im Gasthaus

Am Freitag- und Samstagabend gibt’s hinterher im Gasthaus noch einen gemütlichen Tratsch und Gedankenaustausch untereinander und mit Tom Pohl

Teilnehmer:    12 – 20 Personen

Zielgruppe:     Jugendliche ab 12 Jahren, interessierte Anfänger/Schnupperer aller Altersgruppen, aber auch erfahrenere Spieler und Spielerinnen

Themen:          Aufwärm- und Einstiegsübungen, Bewegen auf einer Bühne, Herangehensweise bzw. Umsetzen einer Rolle, Erfassen des Typs einer Bühnenfigur, vermeiden grundlegender Fehler.

Zusammenspiel Jugendliche/Erwachsene

Situationsbezogene Darstellung bei emotionalen Anforderungen (Lachen, Weinen, Wut, Küssen, betrunken sein, Umgang mit „Hängern“,…), schauspielerische Hilfsmittel/“Tricks“ dazu.

Gestik – Mimik – Rhetorik als abgestimmte Einheit

Grundlegendes zum Thema Sprechtechnik(en). Schriftsprache, Mundart. Sprechübungen.

Weitere Themen nach zeitlicher Möglichkeit: Einfache Hilfsmittel für raschen Kulissenwechsel, Stückauswahl, Besetzung, festlegen der Charaktere, Typenbesprechung. Methoden zum Einstudieren und Erlernen des Textes.  Regie und Lichttechnik (Lichtstimmungen)

Finanzen:         Die Kursgebühr für unsere Teilnehmer (Wert ca. € 100,-) übernimmt zur Gänze die BSG Losenstein, ebenso sorgen wir für Getränke, Kaffee und Zwischendurch- Häppchen. Nicht beinhaltet sind alle sonstigen Verpflegungskosten. ACHTUNG! Die Anmeldung wird erst durch die Einzahlung einer Stornogebühr von € 30,- bis spätestens 08.09.2017 (Raika Losenstein, IBAN: AT23 3408 0000 0382 7268 BIC: RZOOAT2L080, Verwendungszweck: „Workshop Pohl“) gültig. Diese wird nach erfolgter Teilnahme am Kursende retourniert, bei Absage nach dem 08.09.2017 einbehalten.

Anmeldung: Nur für gesamte Workshop-Dauer möglich. Bei Regisseur Herbert Salzmann (Mail: hesa.alge@kt-net.at). Die Plätze sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben, also nicht lange warten!  Jugendliche unter 14 Jahren benötigen das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten. Mit der Teilnahme erklärst Du Dich einverstanden, dass im Rahmen des Workshops Fotos gemacht werden, die auch veröffentlicht werden können.
Bei sonstigen Fragen zum Workshop stehen Herbert Salzmann(Tel.: 07255/4647 od. 0664/4446326) oder Anita Tempelmayr (Tel.: 0699/11297466) auch telefonisch zur Verfügung.

Wir freuen uns schon auf ein interessantes und praxisnahes „Theatern“ mit Tom Pohl und mit Dir, sowie auf anregende Gespräche.

Anita Tempelmayr, Obfrau Burgspielgruppe Losenstein
Herbert Salzmann, Spielleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.